Der EA rät: Wohnung aufräumen!

Alexandra sitzt im Knast, weil ihr versuchte Brandstiftung an einem Auto vorgeworfen wird. Die Anzeichen mehren sich, dass dies den Bullen noch nicht reicht. Sie wollen Ermittlungserfolge produzieren. Ein beliebtes Mittel dafür sind Hausdurchsuchungen. Deshalb scheint es uns sehr sinnvoll, wenn ihr in euren Wohnungen und WGs einen verspäteten Frühjahrsputz einlegt. Seid dabei ruhig gründlich, damit ihr den Bullen im Fall des Falles nichts liefert, woraus sie eines ihrer hanebüchenen Konstrukte basteln können – sie sind unter Druck und ihre Phantasie ist blühend. Darüber hinaus sind sie natürlich auch immer interessiert an Informationen über Umfelder, Freundeskreise und Strukturen. Gerne genommen werden daher Computer, Adressbücher, andere Speichermedien, und dergleichen. Wenn ihr Fragen habt, Vorladungen als Zeuge_in bekommt oder anderes mit uns diskutieren wollt, kommt gerne dienstags zwischen 20 und 22 Uhr in die Sprechstunde im Mehringhof.

Kein Phantasiefutter für die Bullen.
Frühjahrsputz doch noch durchziehen.
Solidarität mit Alex!

Ermittlungsausschuss
Gneisenaustraße 2a
10961 Berlin
Telefon 030- 692 22 22

Sprechstunde immer Dienstags 20-22 Uhr

http://www.ermittlungsausschuss.eu